Anna S.

indexAnna tanzt bereits seit ihrem 5. Lebensjahr: Angefangen mit Ballett, über Jazz und American Tap entdeckte sie 2002 Irish Dance für sich. 2004, mit Beginn ihres Studiums, fand sie dann die passende Trainingsmöglichkeit beim Allgemeinen Hochschulsport der Uni Mainz. Im darauffolgenden Jahr begann sie zusätzlich bei der Fiddle & Feet School of Dancing zu tanzen. Ab 2006 übernahm Anna den Unterricht an der Uni und gründete 2008 die Auftrittsgruppe, aus der später der Verein The Uniceltics e.V. entstand. Während ihres Auslandsaufenthaltes in Schottland 2008/2009 war sie Teil der Irish Dance-Showgruppe Siamsoir, mit der sie beim Fringe Festival 2009 auf der Bühne stand. Zurück in Deutschland gewann sie mit einer Gruppe von Tänzerinnen 2009 für Fiddle & Feet und 2010 für die Uniceltics der Uni Mainz insgesamt fünf Deutsche Meistertitel.

Seit 2011 bekommt Anna ihren Input bei der Greenwood School in Bonn und nimmt außerdem regelmäßig an Summer Schools und Workshops im In- und Ausland teil, u.a. bei ehemaligen Riverdance-Tänzer:innen wie Breandán de Gallaí, Ronan McCormack, Zara Curtis und Belinda Murphy. Als Tänzerin ist sie auch selbst bei Wettkämpfen aktiv und konnte 2019 bei den World Championships der World Irish Dance Association in den Solo-Championships den Vize-Weltmeistertitel sowie den Weltmeistertitel mit dem Céilí-Team erlangen. Bei den Western European Championships 2021 wurde sie in den Solo-Championships Vizemeisterin und bei den World Championships  2021 Weltmeisterin.

Derzeit unterrichtet sie für den 2012 gegründeten The Uniceltics e.V. das Auftrittstraining und das Wettkampftraining, und die fortgeschrittenen Irish Dancers beim Allgemeinen Hochschulsport der Uni Mainz.